Kurkuma Zähne bleichen

Zähne aufhellen mit Kurkuma: geht das? Mein Erfahrungsbericht

Ich muss schon wieder lachen, wenn ich diesen Quatsch höre: Zähne aufhellen mit Kurkuma! Im Internet wird es immer lustiger, wenn es um weiße Zähne geht.

Aber jetzt mal im Ernst:

Ich habe so viele Internetseiten gefunden, die behaupten, dass man sich mit Kurkuma die Zähne aufhellen kann.

Was hat das auf sich? Stimmt das? Ich habe es getestet und hier ist mein Erfahrungsbericht.

Wie habe ich es getestet?

Also ich fange mal an. Ich habe mir eine Packung Kurkuma gekauft. Jeden Abend habe ich etwas davon brav mit Kokosöl gemischt und mir dann damit die Zähne geputzt.

Eklig war es schon ein wenig. Schon deshalb würde ich das nicht wiederholen.

Schlimmer war es aber, dass sich meine Zähne überhaupt nicht oder nur unmerklich aufgehellt haben. Meine Zähne waren genauso gelb wie vorher. Jetzt weiß ich auch, wieso es kaum Vorher-nachher-Bild dazu gibt.

Das ist übrigens auch der Grund, wieso ich kein Vorher-nachher-Bild auf diese Webseite eingebunden habe.

Wenn es nichts zu sehen gibt, dann gibt es eben nichts zu sehen.

Sauerei im Waschbecken

Ein Klecks daneben und du musst den Waschbecken schrubben. Oder schlimmer noch: deine Klamotten bekommen einen gelben Fleck. Dieser ist kaum noch wegzukriegen, weil Kurkuma sehr stark färbt.

Oft sieht man den Klecks dann immer ganz leicht (auch nach dem Waschen).

Also wenn man schon sein Oberteil ruiniert, dann lieber ein paar Euros für einen gescheiten Zahnaufheller für zu Hause ausgeben und nicht so herum geizen.

Kurkuma hellt die Zähne kaum auf!

Um es kurzzumachen: Man kann gelbe Zähne mit Kurkuma nicht einfach wegputzen. Vor allem dann nicht, wenn sie stärker verfärbt sind. Es gibt viele Berichte darüber. Aber keines hat mich bisher überzeugt. Bei mir hat es jedenfalls nichts genützt. Trotz mehrwöchiger Anwendung.

Auch langer Recherche konnte ich keine plausible Erklärung dafür finden, weshalb Kurkuma die Zähne aufhellen können sollte.

Kurkuma ist ein Hausmittel. Übrigens eignet sich bis auf Backpulver kein Hausmittel für die Zahnaufhellung so wirklich. Backpulver ist aber sehr schädlich für deine Zähne. Ich würde darauf verzichten.

Wenn du es trotzdem mit Kurkuma versuchen möchtest, dann kannst du das so machen:

  • Gebe etwas davon auf die Zahnbürste und putze dir damit die Zähne.
  • Stelle dir eine Kurkuma Zahncreme selbst her. Das Rezept dazu findest du weiter unten.

Kurkuma Zahncreme selbst herstellen

Hier ist ein Rezept, um sich die Kurkuma Zahncreme selbst herzustellen. Das Rezept habe ich bei smarticular gefunden und möchte es hier gerne teilen. Hier gehts zum Kurkuma-Original-Rezept.

  • 1 EL Kokosöl,
  • 1 TL Kurkuma-Pulver,
  • 3 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl.
  • ½ TL hochwertiges Salz (Himalaya- oder Steinsalz),
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver,
  • 1 Messerspitze Natron,
  • 1 TL Xylit,

Alle Zutaten fein Mörsern und vermischen. Dann das Kokosöl leicht erwärmen und alle trockenen Zutaten dazu mischen und gut verrühren. Danach abfüllen, am besten in ein Glas mit Deckel.

Bio Kokosöl
Natürliches Kokosöl ohne Zusatzstoffe.

Kokosöl soll sehr gesunde Eigenschaften auf die Zähne haben.

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API